Thomas Pfeffer beim Ironman Hawaii 2018

Thomas Pfeffer konnte dieses Jahr nicht nur den Aufstieg mit der Liga-Mannschaft feiern sondern sich gleichzeitig auch einen großen Traum erfüllen. Mit unzähligen Ironman-Rennen auf der ganzen Welt hatte sich „Iron Pepper“ seine Teilnahme beim Ironman Hawaii 2018 im wahrsten Sinne verdient.

Mit 12:04:34 Stunden belegte er im Männerfeld den Platz 1.331. Beim Schwimmen landete Thomas in der ersten Hälfte des Starterfeldes, blieb damit aber unter seinen Möglichkeiten. Auf den ersten Kilometern des Radfahrens haderte er kurz mit technischen Problemen. Das Hinterrad klemmte am Rahmen. Thomas konnte das Problem zwar beheben, brauchte aber für die ersten 7km schon 31 Minuten. „Damit war der Zug natürlich abgefahren“ berichtet Thomas. Trotzdem wird er sich mit einer Zeit von 5:55:55 Stunden an seinen Bike Split auf Hawaii immer sehr gut erinnern können. Der verbleibende Marathon wäre von Anfang an ein Kampf gewesen für den Thomas 4:47:04 Stunden brauchte.

Letztendlich bin ich aber happy gefinisht zu haben und das Kapitel Ironman endlich zu schliessen.

Herzlichen Glückwunsch, Thomas! Wir freuen uns schon sehr auf Deinen persönlichen Erfahrungsbericht.

Die beiden Trispeeder Claas Bradler (Platz 327 in 9:28:03 Stunden) und Heiko Lewanzik (Platz 84 in 8:56:19 Stunden 😳) blieben bei den einmalig guten Bedienungen beide unter dem Rekord (9:30:58 Stunden) von Ingmar Lundström aus 2006. Herzliche Glückwünsche auch nach Marienfeld!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.