NRW Vize-Meister Kurzdistanz, Gütersloh verteidigt Tabellenspitze, neue Vereinsmeister

Leif wird NRW Vize-Meister. Die 1. Herrenmannschaft des 1. Tri-Team Gütersloh schafft in Sassenberg den zweiten Platz und verteidigt damit den 1. Tabellenplatz in der Verbandsliga Nord. Die neuen Vereinsmeister über die Kurzdistanz stehen fest. 

NRW Vize-Meister Kurzdistanz

Leif belegt den 1. Platz in der Verbandsliga und den 2. Platz bei den NRW Meisterschaften

Leif Erik Bleisch war Tagesschnellster beim Liga-Start und konnte sich damit zum ersten Mal gegen den starken Arne Müller von Viermärker Dortmund durchsetzen. Arne belegte bei den Wettkämpfen in Versmold und Harsewinkel jeweils den ersten Platz. Leif blieb ihm dicht auf den Versen und konnten sich letztendlich in Sassenberg durchsetzen. Gleichzeitig fand in Sassenberg die NRW Meisterschaft über die Kurzdistanz statt bei der Leif den zweiten Platz, knapp hinter Sven Eckers vom Kölner Triathlon Team 01, belegte.

Leif startete mit einer sehr starken Schwimmzeit von 00:22:29. Auf dem Rad konnte er dann seinen Vorsprung  ausbauen. Mit einem Schnitt von knapp 42 km/h prügelte er auf der flachen aber windigen Strecke mit 01:05:01 den schnellsten Bikesplit in den schönen Sassenberger Asphalt. Die etwas mehr als 10km lange Laufstrecke rund um den Feldmarksee und über den anliegenden Campingplatz absolvierte Leif souverän in 00:38:33. Mit dieser starken Leistung darf sich Leif nun NRW Vize-Meister über die Kurzdistanz nennen und wir sind als Tri-Teamer sehr sehr stolz ihn!

Verbandsliga

Rund um den Tagesschnellsten Leif Erik Bleisch schafften Hendrik Selinger, Eike Diestelkamp und Jan Geisemeier den Silberrang kurz hinter dem LC Solbad Ravensberg mit Amadeus Hegenbarth, Carsten Hensiek, Andreas Korte und Tim-Felix Esselmann. Wir belegen weiterhin den 1. Tabellenplatz. Solbad wahrt sich mit dem Sieg in Sassenberg gute Chance auf den Titel. Die Meisterschaft bleibt also weiterhin spannend.

Hendrik kurz vorm Ziel
Eike beim Australian Exit am Feldmarksee

Hendrik konnte sich über eine ungewöhnlich gute Schwimmleistung freuen. Legte dann auf dem Rad ordentlich nach und belegte dann dank guter Laufleistung den 6. Rang.Jan und Eike kamen gemeinsam aus dem Wasser. Besonders für Jan eine respektable Leistung, weil er erst vor Kurzem mit dem Schwimmtraining angefangen hat. Eike kann auf dem Rad eine Menge Plätze gut machen und verteidigt seinen 14. Platz auf der Laufstrecke bis ins Ziel.

Jan finisht „nüchtern“ die olympische Distanz 

Die Verpflegungsstrategie von Jan („nüchtern“) ging an diesem Tag leider nicht auf. Trotz leerer Tanks kämpft er sich auf der Laufstrecke mit 00:41:14 sehr stark ins Ziel und erreicht Platz 35. Im Ziel konnte wir ihm das Versprechen abnehmen, das nächste Mal ein paar Gels mitzunehmen. Jan hat damit eine ausgesprochen starke kämpferische Leistung für das Team geleistet und sich damit großen Respekt verdient.

Vereinsmeisterschaft

Sebastian Wlazlak kann sich mit 01:20:32 die diesjährigen Vereinsmeisterschaft sichern. Dicht gefolgt von Alexander Krauße, Andreas von Westen und Uwe Hasler. Wegen einer Verletzung konnte Hendrik Simm seinen Titel nicht verteidigen. Sieger der Altersklasse M70 wurde Reinhard Lichteblau.

Bei den Damen wurde Marianne Fortkord mit 01:30:39 Vereinsmeisterin 2018 und sicherte sich gleichzeitig den 1. Platz ihrer AK. Gefolgt von Dagmar Kaffitz in 01:38:35 auf Rand zwei.

Weitere Platzierungen

Beim Münsterland Grand Prix belegte Georg Renners den 10. Platz seiner AK. Über die olympische Distanz finishte Christoph Stahlhoff auf dem 8. Platz seiner AK und Matthias Mitschke gelingt sogar der Sieg in seiner AK. Herzlichen Glückwunsch!!!

Alle Ergebnisse als PDF

One thought on “NRW Vize-Meister Kurzdistanz, Gütersloh verteidigt Tabellenspitze, neue Vereinsmeister”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.