Birgit finisht 100 Meilen-Lauf, Manfred Double Ironman, Harald 70.3 in Wiesbaden

Das war mal wieder ein sehr langes Wochenende für das 1. Tri-Team.

Birgit 100 Meilen BerlinFür Birgit Schmidt-Böse sind große Distanzen kein neues Terrain. Den Hermann läuft sie gerne mal doppelt und bei einer RTF kann man sie auch öfters antreffen – allerdings nicht immer mit Fahrrad. Der 100 Meilen Mauerweglauf entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze war für sie dennoch eine besondere Herausforderung. Wir sprechen hier schließlich über eine Distanz von ca. 160 km (ca. 4x Marathon!).

100 Meilen gegen das Vergessen

Zwischen 1961 und 1989 kamen mindestens 138 Menschen an der früheren Grenze ums Leben. Der Mauerweglauf erinnert an diese Menschen und Schicksale.

Birgit hatte in der Vorbereitung etwas Verletzungspech, hat sich aber dennoch zurückgekämpft sich der Herausforderung gestellt und damit eine ganz besondere Leistung vollbracht. Uns allen hat sie damit gezeigt, dass es immer weitergeht und man -wie so oft- alles schaffen kann!

Birgits Worte: „Es hat zwar länger gedauert, als geplant, aber ich bin ins Ziel gekommen. Die Höhenmeter 30 km vor dem Ziel waren einfach nicht eingeplant. Meine offene Rechnung mit Joey ist beglichen.“

Ergebnis: 27:09:16 Std. 31. Frau, 7. Platz AK

Alle Achtung Birgit und herzliche Glückwünsche!!!

Nach ’nem Triple geht ein Double auch noch

Manfred Matschke hat nach seiner dreifachen Langdistanz in Lensahn offenbar noch nicht alle Körner verschossen. Nur zwei Wochen später stand er in Slowenien beim Double Ultra Triathlon IUTA World Cup Race schon wieder am Start und läuft das Ding dann auch noch zu Ende!

ManfredUltraSlowenien2016

Harald Poppki – 70.3

Harald absolviert in Wiesbaden bei den European Championships 2016 die Mitteldistanz und belegt einen super 60. Platz in 5:58:15 Std. Herzlichen Glückwunsch, Harald!

Liga-Damen in Rheine

Unsere Damen Liga-Mannschaft belegt in Rheine den 14. Platz. Am Start waren Marianne Fortkord, Christina Runschke-Simm und Carolin Diekötter.

IMG_6678

Alle Ergebnisse findet ihr hier: http://triathlon.guetersloher-turnverein.de/images/pdfs/Wettk2016/Rheine.pdf

Vereinsmeisterschaft 2016 in Sassenberg

Die Vereinsmeisterschaft dieses Jahr in Sassenberg war ein voller Erfolg. Die Wettkampfbedingungen waren optimal und die Organisation durch den VfL Sassenberg 1926 e.V., wie immer, einwandfrei. Vielen Dank!

Sarah Simm und Hendrik Simm sind unsere Vereinsmeister 2016. Herzlichen Glückwunsch! Alle Ergebnisse auf der folgenden Übersicht: http://triathlon.guetersloher-turnverein.de/images/pdfs/Wettk2016/Sassenberg_VM.pdf

Vielen Dank an Gisela Wischott, die es geschafft hat, alle möglichen Schreibweisen unseres Vereinsnamens in der Ergebnisliste zu entziffern. Damit Sie es in Zukunft leichter hat, verwendet bitte: „1. Tri-Team Gütersloh GTV“ 🙂

24h Schwimmen (Bahnenzähler gesucht)

Am Wochenende 27./28.August 2016 findet von Sa. 14:00 bis So. 14:00 wieder das jährliche 24h-Schwimmen statt. Weitere Infos findet Ihr auf der Website vom GSV: http://testfuergsv.jimdo.com/

Genauso wie wir beim Dalkeman, braucht der GSV für das 24h Schwimmen natürlich auch ein paar Helfer. Bitte wendet Euch mit Name, E-Mail, Telefon und gewünschter Zeit für’s Bahnenzählen direkt an: peter.offers@web.de

Der GSV hilft uns beim Dalkeman auch immer mit Helfern. Allein deshalb ist es angebracht, dass wir dort auch mit ein paar Leuten auflaufen. Wird bestimmt ein tolles Event.

Erinnerung: Sommerfest am 03.09.

Unser Sommerfest findet am 03.09. im Wapelbad Gütersloh ab 15 Uhr statt. Weitere Infos in der offiziellen Einladung: http://blog.tri-team-gtv.de/2016/08/04/sommerfest-am-03-09-im-wapelbad/

Tragt Euch bitte in die Liste ein, damit wir passend planen können: https://www.yourlist.de/?code=2GVRsaM

Dort könnt ihr auch eintragen, ob ihr Salat, Kuchen oder ein Dessert mitbringen möchtet.

Manfred Matschke – Triple Ultra Triathlon (3x Ironman)

Ein Triathlon über die Volksdistanz ist für den Großteil der Bevölkerung schon ein ernstes sportliches Ziel. Die Langdistanz über 3,8km Schwimmen, 180km Radfahren und ein anschließender Marathon über 42,195km ist selbst für die meisten aktiven Triathleten auch eine besondere Herausforderung.

Würde man im Ziel eines Ironman die Athleten fragen, ob sie das ganze jetzt direkt nochmal machen wollten, würde man wohl nur verständnislose Blicke ernten. Ein paar Leute auf der Welt, trauen sich das jedoch zu und absolvieren einen sogenannten Double Ultra Triathlon. Dabei werden die Distanzen einfach verdoppelt und in gewohnter Reihenfolge durchgeführt. Noch weniger Athleten sind so wahnsinnig und verdreifachen die Distanz sogar. Unser Manni ist einer dieser Wahnsinnigen. Um sich das mal vor Augen zu führen: Zuerst geht man 11,4km Schwimmen. Danach steigt man für 540km auf’s Rad – Aero-Position versteht sich und weil man ja gerade dabei ist, läuft man noch 3 Marathons also 126,26 Kilometer per pedes. Das klingt nach einer sehr ambitionierten Trainingswoche, eher einem Trainingsmonat.

Unser Manfred „Manni“ Matschke hat das am vergangenen Wochenende beim 25. Int. Triple Ultra Triathlon in Lensahn in 50 Stunden, 39 Minuten und 45 Sekunden am Stück durchgezogen. Mal wieder muss man sagen, denn unser Manni ist Wiederholungstäter. Eine unfassbare Leistung vor der man nur demütig den Hut ziehen kann. Manni ist einfach nicht kleinzukriegen. Direkt am Dienstag stand er wieder auf der Bahn um mit uns seine Runden zu drehen. „Ach, mir geht’s eigentlich ganz gut.“ ist seine nüchterne Antwort, wenn man sich erkundigt, wie sehr im Eimer man nach so einer Aktion wohl sein müsse.

Wer bei seinem nächsten „langen Lauf über 25km am Sonntag“ mal einen Anflug von Erschöpfung verspürt, der möge doch bitte in diesem Moment an Manni denken: Nach Laufkilometer 25 hatte der noch 101km vor sich und saß dabei schon 540km auf dem Rad.

Eine großartige Leistung – eine Inspiration für uns alle.
„anything is possible“

Herzlichen Glückwunsch, Manni!

 

Sommerfest am 03.09.2016

Einladung zum Sommerfest des 1. Tri-Team Gütersloh GTV

Am 03.09. im Wapelbad Gütersloh ab 15 Uhr. Es geht los mit Kaffee und Kuchen. Gegen 16 Uhr folgt die Ehrung der Vereinsmeister.

Bei schönen Wetter gibt es einen Vergleichswettkampf Mann/Frau im Beachvolleyball.

Angegrillt wird ab 18 Uhr. Bei leckeren Salaten, Bratwurst etc. wird locker gefachsimpelt. Es gibt auch nicht nur etwas für den Gaumen,  sondern auch etwas für die Ohren. Als besonderen Gast begrüßen wir das Duo 2weitweise.

cf10356455

Bitte meldet euch bis zum 15.08 unter dem folgenden Link an: https://www.yourlist.de/?code=2GVRsaM

Dort könnt ihr auch eintragen, ob ihr Salat, Kuchen oder ein Dessert mitbringen möchtet.

Vielen Dank und auf ein schönes Sommerfest!

Neues Mitglied: Matthias Krawczyk


Name:
Krawczyk
Vorname: Matthias
Jahrgang: 1992
Wohnort: Gütersloh
Beruf: IT Consultant

Wie bist Du zum Triathlon bzw. zum 1. Tri-Team gekommen?
Die einzelnen Disziplinen habe ich schon immer gerne gemacht, aber daran gedacht, diese zu verbinden, habe ich erst nach einem Gespräch mit Silvia Noya-Crespo. Daraufhin hat sie mich mal mit zum Lauftraining genommen und es hat mir gefallen 🙂

Was sind Deine sportlichen Ziele?
In nächster Zeit möchte ich meinen ersten Marathon laufen und auch beim Schwimmen und Radfahren besser werden, sodass ich auch mal längere Triathlons absolvieren kann.

Wie kann Dich der Verein unterstützen?
Durch ein Lauftraining, zu welchem man sich alleine nicht motivieren kann 😀 – Auch beim Schwimmtraining hoffe ich meine Technik verbessern zu können.

Wie kannst Du beim Dalkeman helfen?
Ich wohne gegenüber und bin motiviert da zu helfen, wo Hilfe gebraucht wird.

Wie kannst Du den Verein sonst unterstützen?
Schauen wir mal 🙂

 

Anmerkung: Matthias ist erst seit ein paar Tagen im Verein und führt schon jetzt unser Ranking beim Stadtschwimmen an. Sehr fleißig! 🙂